hol die natur in die stadt!
Blogger name Strongbow Social Media-Team

Holt die Natur in die Stadt, den Sommer ins Glas & gebt Eurer Pflanze ein Zuhause

Wir haben noch zwei weitere DIY-Anleitungen, die nicht nur Spaß machen, sondern auch ganz leicht nachzumachen sind: Das begrünte Häuschen eignet sich auch als hervorragendes Mitbringsel oder als kleines Geschenk für Freunde und mit den blumig-fruchtigen Eiswürfeln zaubert ihr ganz einfach den Sommer ins Glas. 

Wie verlängert man die Haltbarkeit von Blumen und Beeren am effektivsten? Richtig: Indem man sie einfriert! Wie ihr daraus wunderschöne, sommerliche Eyecatcher fürs Glas zaubert, erklären wir euch jetzt: 

   

Holt den Sommer ins Glas

   

© Strongbow
© Strongbow
© Strongbow
© Strongbow

Für den Sommer im Glas braucht ihr:

Einen Strongbow Cider eurer Wahl, am besten eisgekühlt
Essbare Blüten (zB. Rosen, Stiefmütterchen, Hornveilchen, Lavendel) 
Beeren (zB. Ribisel, Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren)
Eiswürfelformen
Wasser  

   

Und So Geht's:

Füllt eure Eiswürfelformen mit einem Drittel Wasser und friert sie ein. Zerkleinert eure Blüten und Früchte (falls sie größer sind als eure Eiswürfelfächer). Diese legt ihr nun auf das erste gefrorene Drittel, bevor ihr wieder ein Drittel Wasser auffüllt. Wir füllen die Fächer nicht gleich ganz mit Wasser, weil die Blüten und Beeren sonst obenauf schwimmen würden. 

© Strongbow
© Strongbow
© Strongbow
© Strongbow

Wenn das wieder gefroren ist, füllt ihr das restliche Drittel Wasser auf und – genau! – friert es wieder ein. Erlaubt ist, was schmeckt: Ihr könnt natürlich auch Minze oder andere Früchte einfrieren.

Fertige Eiswürfel in ein Glas geben, mit Strongbow Cider auffüllen, bunte Strohhalme rein und fertig ist der perfekte Sommerdrink! CHEERS!

© Strongbow
© Strongbow

 

  

Gebt Eurer PFLANZE EIN ZUHAUSE

   

© Strongbow
© Strongbow
© Strongbow
© Strongbow

Bei der zweiten Anleitung zeigen wir euch, wie ihr ruckzuck ein ganzes Haus begrünt. Glaubt ihr nicht? Dann schaut mal!

   

Für das Häuschen benötigt ihr:

Einen guten Kleber
Modelliermasse
Frischhaltefolie
Ein Stanley-Messer
Papier
Eine geeignete, harte Unterlage (am besten ein altes Schneidebrett)
Eine kleine Pflanze (z.B. Sukkulenten)
Erde
Zwei Flaschen oder Dosen Strongbow Cider (auch zum Auswalken der Modelliermasse)

 

Und so geht's:

Im ersten Schritt überlegt ihr euch, wie breit eure Häuschen im Durchmesser sein sollen. Das hängt natürlich von eurer gewählten Pflanze ab. Zeichnet dann die Bodenfläche auf ein Stück Papier. Jetzt fehlen noch die Seitenwände und die Vorder- sowie die Rückseite des Häuschens. Ihr müsst bei diesen Teilen nur beachten, dass sie zur Grundfläche des Bodens passen. Danach schneidet ihr die einzelnen Teile aus.

Feuchtet eure Hände an und knetet die Modelliermasse gut durch. Rollt sie dann mit einem Nudelwalker oder einer Flasche Strongbow Cider (geht auch mit einer Strongbow Cider-Dose) auf einer harten Unterlage aus. Legt nun die Papiervorlagen für eure Häuschen auf die Masse und drückt sie leicht an, bevor ihr die Formen (bitte vorsichtig) mit einem Stanleymesser ausschneidet. Wenn ihr alle Formen habt, legt ihr sie auf eine glatte Oberfläche zum Trocknen. Damit sich die Kanten nicht nach oben wölben, empfiehlt es sich, die Flächen mit einer weiteren Unterlage und zum Beispiel Büchern oder Magazinen auf der dieser Unterlage zu beschweren. Nun müssen die Bauteile ordentlich durchtrocknen, was in der Regel mind. 24 Stunden dauert.

Wenn eure Häuserteile ganz trocken sind, könnt ihr auch schon beginnen, euch als (Fertig-)Häuslbauer zu versuchen. Klebt nun alle Teile vorsichtig aneinander und lasst die Häuschen zwischendurch immer wieder gut antrocknen. 

Wenn ihr damit fertig seid, könnt ihr eure Häuschen jetzt natürlich noch mit Acrylfarbe "streichen". Nachdem die Farbe trocken ist, schneidet ihr euch Frischhaltefolie zu und kleidet damit den Boden und die Innenwände eurer Häuschen aus, damit später keine Feuchtigkeit in die Wände dringen kann. 

Jetzt kommt der lustigste Teil: Eure Pflanzen ziehen in ihre neue Bleibe! Gebt dafür ein bisschen Erde in die Häuschen und bettet eure Pflanze darauf. Drückt sie leicht an und sorgt mit zusätzlicher Erde und mit ein paar Wasserspritzern dafür, dass sie sich gleich wie Zuhause fühlt.

... und schon hat eure Pflanze ein schickes neues Zuhause und die Baumeister haben sich ein erfrischendes Glas Strongbow Cider redlich verdient! ;)

Nehmt euch Zeit und ladet vielleicht eine Freundin oder einen Freund dazu ein – geteilte Freude ist ja bekanntlich auch doppelte Freude und mit einem Glas Strongbow Cider wird daraus gleich ein toller #StrongbowMoment!

© Strongbow
© Strongbow