hol die natur in die stadt!
Profilbild Petra und Anna Petra und Anna vom Blog We love handmade

Upcycling-DIY: Blumenampel aus
Dosen

Obwohl wir das Leben in der Stadt lieben, heißt es nicht, dass man im Großstadtdschungel auf Pflanzen verzichten muss. Pflanzen hatten immer schon einen speziellen Platz in unseren Herzen. Man muss auch nicht unbedingt einen grünen Daumen haben, um ein grünes Zuhause sein Eigen nennen zu können. Man muss nur die richtigen Pflänzchen für seinen Lebensstil finden. Da wir unsere Home Offices gerne mit Pflanzen schmücken, überlegen wir uns immer wie und wo wir diese platzieren können.

In der Vergangenheit haben wir schon Blumenständer aus Lampenschirmen, Bewässerungssysteme aus Flaschen und Makramee-Pflanzenanhänger gestaltet. Dieses Mal haben wir für unsere Sukkulenten Blumenampeln aus leeren Strongbow Dosen entworfen. Zuerst den gut gekühlten Cider genießen und dann geht es auch schon los!

   

Blumenampel aus Dosen

   

© we love handmade
© we love handmade
© we love handmade
© we love handmade

ihr braucht:

Aluminiumdosen
Stanleymesser
Klebeband
Sprühfarbe (in Gold)
Draht (in Gold)
Faden
Schere
Zange
Nadel
Altes Zeitungspapier
Einweghandschuhe
Pflänzchen eurer Wahl

  

So Geht's:

Spült die leeren Aluminiumdosen zu Beginn gründlich aus. Legt eine Dose vor euch hin und schneidet mit einem Stanleymesser eine Öffnung in die Dosenseite. Seid dabei aber bitte vorsichtig! Die Kanten der Dose können nämlich recht scharf sein. Schneidet diese eventuell mit einer Schere nach. Wer mag, kann sie auch leicht abschleifen. In die Öffnung werden später die Pflänzchen gesetzt. Damit die Dose dicht ist, müsst ihr die Trinköffnung von innen mit einem starken, wasserundurchlässigen Klebeband zukleben.

© we love handmade
© we love handmade
© we love handmade
© we love handmade

Anschließend könnt ihr eure Dosen auch schon mit der Farbe eurer Wahl besprühen. Wir haben uns für einen wunderschönen matten Goldton entschieden. Beim Sprühen am besten Einweghandschuhe anziehen und die Dose von allen Seiten gut mit Farbe besprühen. Die besprühten Dosen einige Stunden trocknen lassen. Anschließend mit einer herkömmlichen Nadel auf den gegenüberliegenden Seiten der Öffnung jeweils zwei Löcher einstechen. Durch diese Löcher könnt ihr danach einen Draht geben. Wir haben, passend zu den goldenen Dosen, einen goldenen Draht gewählt. Einfach ein Stück mit einer Zange abzwicken, in die beiden Löcher geben und die Enden im Inneren der Dose miteinander verbinden, damit der Draht gut hält. Am Draht könnt ihr anschließend einen Faden anbringen und eure Dose so ganz wunderbar aufhängen.

© we love handmade
© we love handmade
© we love handmade
© we love handmade

Unser Tipp: 

Gestaltet gleich mehrere Dosen und hängt sie versetzt auf. Sieht toll aus! Wir haben unsere goldenen Dosen übrigens mit verschiedenen Sukkulenten – Kalanchoe Beharensis, Sedum rubrotinctum und Pachyphytum oviferum – bepflanzt. Diese eignen sich ganz wunderbar dafür, da sie nicht viel Platz zum Wurzeln brauchen und recht pflegeleicht sind.

© we love handmade
© we love handmade